· 

Italienischer Charme am Gardasee ...

Ein schönes Fleckchen Italien ... der Gardasee ... und das idyllische Städtchen  Salo ....

es hat uns verzaubert, inspiriert und total entspannt. 

 

Zugegeben die Fahrt von fast 1100 km ist nicht ohne, aber schon für das wunderschöne Hotel Bellerive, hat sich die lange Anreise gelohnt.

Vom Zimmer schauen wir auf den kleinen Hafen und die Promenade und genießen die warme Luft und die Aussicht.

Diese eine Woche haben wir uns hier verwöhnen lassen :)

Ach ja und überall ist auch unser Hund willkommen gewesen ... und das ist nicht selbstverständlich.

 

www.hotelbellerive.it

 

Über die Promenade bummeln wir am See entlang und durch die beschaulichen kleinen Gässchen ist man von jeder Stelle sofort in der Altstadt. Eine hübsche bunte Mischung aus kleinen Läden, Eisdielen, Bars und Restaurants. 

Italienischer Charme auf ganzer Linie, nur irgendwie leiser, alles erscheint so friedlich, ruhig, ohne jegliche Hektik ... einfach entspannend.

Diese Seepromenade in Salo ist so einzigartig, weil sie sich das ganze Städtchen entlang zieht.

 

Ewig können wir hier sitzen und auf den See schauen ...

 

Ja, es gab dann doch noch ein paar Touren, in das kleine Fischerdorf Porto Porgese, auf den Golfplatz “Ca degli Ulivi” zum Golfspielen ;) , nach Desenzano del Garda, nur mal so durch die tolle Landschaft gefahren ... und nach Gardone Riviera in den, soooo liebevoll gestalteten, botanischen Garten von Andre Heller.  

 

www.hellergarden.com

 

ein paar Fotos zum neugierig machen kommen noch weiter unten :)

 

Ein kleines Zitronenbäumchen hat uns dann nach Hause begleitet, um uns ab und zu an diese treiben lassen-, einfach so träumen und genießen -, verwöhnen lassen - Woche zu erinnern.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0