· 

Was Du tun kannst, wenn es draußen noch etwas ungemütlich ist

DIY, Recycling,Untersetzer

hab lange überlegt ...

 

wie sieht wohl mein erster Blogbeitrag aus ?

 

Ich möchte Euch gerne mit meinen kleineren und größeren DIY Projekten inspirieren ...

 

außerdem gibt´s ein paar Eindrücke von meinem sonstigen Tun ...

den kleinen und größeren Reisen, meinem Garten, den Jahreszeiten und vielleicht auch von meinem kleinen Hund.

Es gibt viele Ideen, die mir auf einer Hunderunde einfallen und ich kann meine Gedanken so schön schweifen lassen.

 

Ich hoffe, dass Ihr Freude dran habt und immer mal wieder vorbeischaut

 

los geht´s 

 

neulich habe ich beim Bummeln ein wirklich schönes Recyclinggarn aus Portugal gefunden und gleich mehrere Farben mitgenommen.

 

Daraus sind inzwischen hübsche rustikale Untersetzer entstanden:

 

mit einer 12 er Häkelnadel sind ausgefallene Untersetzer für alles Mögliche geworden.

Einen Kreis aus 6 - 7 Luftmaschen mit einer Kettmasche schließen. In jede Masche jeweils zwei feste Maschen häkeln

... immer in Runden, ab der dritten Reihe abwechselnd eine und zwei feste Maschen in die Vorreihe häkeln.

Wenn es sich nach innen wölbt einige Maschen mehr einstechen, wenn es außen wellig wird, entsprechend ein paar Maschen weniger nehmen.

Häkele Deinen Untersetzer so groß, wie Du ihn magst oder die Wolle langt.

 

Eine schnelle Handarbeit, bei einer leckeren Tasse Tee, wenn es draußen einfach noch zu kalt ist, um im Garten zu werkeln.

 

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt Ihr mir gerne schreiben.

 

  www.etsy.com/shop/HandmadebycbShop

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0